Deinvestement, Ausstieg aus der Kapitalanlage

Deinvestement, Ausstieg aus der Kapitalanlage – aber richtig!

Widerrufsrecht des Verbrauchers

Ein wirk­sa­mer Wider­ruf der Kapi­tal­an­la­ge wirkt wie ein frist­lo­se Kün­di­gung. Eine Betei­li­gung an wei­te­ren Kapi­tal­ver­lus­ten wird ver­hin­dert.

 

Wei­ter­le­sen

Vertragskündigung

Wann ist Ihre Kapi­tal­an­la­ge ordent­lich künd­bar? Bei Ver­let­zung ver­trag­li­cher Pflich­ten durch die Anla­ge­ge­sell­schaft oder ande­re Betei­lig­te besteht ggf. das Recht zur frist­lo­sen Kün­di­gung.

 

Wei­ter­le­sen

Verkauf der Kapitalanlage

Der Ver­kauf einer schlecht lau­fen­den Kapi­tal­an­la­ge führt zur Rea­li­sie­rung des Kapi­tal­ver­lus­tes, weil die Mög­lich­keit zur Werterho­lung abge­schnit­ten wird. Der Ver­kauf ist daher als Ulti­ma Ratio nur eine Reiss­lei­ne in letz­ter Not.

 

Wei­ter­le­sen